Willkommen

Bild: Stefan Perrine

Mehr als zehn Jahre durfte ich die schleswig-holsteinische SPD im Europäischen Parlament vertreten. Diese Zeit geht jetzt zu Ende. Ich hatte das Glück, in einer Zeit leben zu dürfen, in der es in weiten Strecken so schien, als würde dieser Kontinent endlich zu einem dauerhaften Frieden finden. Zu sozialer Gerechtigkeit und der nötigen Stabilität um sich die enormen ökologischen und sozialen Probleme dieser Welt vorzunehmen.  Doch die Europäische Union, die noch 2012 den Friedensnobelpreis erhielt, ist heute selbst wieder Sorgenkind.

Egoismus und Nationalismus sind auch in Europa vielerorts wieder die Leitlinien, nach denen gewählt und Politik gemacht wird. Das macht mir Angst, aber gleichzeitig erlebe ich viele Menschen, die jetzt endlich aufwachen. Die für Freiheit, Toleranz, Solidarität und Gerechtigkeit aufstehen. Die Europäische Einigung ist ein so kostbares Gut. Ich hoffe, dass wir das alle noch rechtzeitig begreifen! Bei der Europawahl am 26. Mai 2019 zur Wahl zu gehen ist deshalb so wichtig, wie selten!