Meine Wahlkreisarbeit

Bild: Stefan Perrine

Natürlich versuche ich, so viel wie möglich in meinem Wahlkreis unterwegs zu sein, um Europa ein Gesicht zu geben und den Menschen als direkte Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen. Ich stehe in ständigem Austausch mit Fischerei-Experten und zugleich mit den Menschen in Schleswig-Holstein, die in der Fischerei arbeiten. Die größer gewordene legislative Verantwortung des Europäischen Parlaments bedeutet aber auch, dass ich 42 Wochen des Jahres zu Sitzungen in Brüssel und Straßburg sein muss.

Für die wichtige Arbeit im Wahlkreis, der für mich als einzige schleswig-holsteinische SPD-Europaabgeordnete unser gesamtes Bundesland umfasst, bleiben neben den Freitagen und Samstagen nur noch wenige Wahlkreiswochen – in denen ich zusätzlich auch Terminanfragen aus anderen Bundesländern berücksichtigen muss. Um einen engen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern halten zu können, betreibe ich das Kieler Europabüro.

 

Europabüro Kiel

Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort sind erste Anlaufstelle für alle europapolitischen Fragen, Ansprechpartner bei der Terminkoordination, halten meine Internetseite auf dem neuesten Stand, organisieren die Fahrten von Besuchergruppen zum Europäischen Parlament und erstellen Newsletter sowie andere Veröffentlichungen.